Mixed Martial Arts / MMA

MMA beschreibt eher ein Regelwerk als eine für sich stehende Kampfsportart. Gemeint ist, dass verschiedene Techniken aus unterschiedlichen Kampfkünsten in verschiedenen Situationen des Kampfes angewendet werden dürfen. Im „Stand up“ (Stand) Teil des Kampfes unter anderem Schläge mit der Faust, Ellebogentechniken, Tritte und Kniestöße aus dem Karate, Kickboxen, Thaiboxen, Muay Thai und dem klassischen Boxen. Im „Übergang vom Stand in den Bodenkampf“ ebenso Clinchtechniken, Würfe, Ringertechniken, Hebel- und Würgetechniken aus dem Judo, Ringen oder Sambo. Geht der Kampf auf den Boden, kommen Techniken aus dem Grappling und Brazilian Jiu Jitsu zum Einsatz.

Die ersten Kämpfe der UFC

Als entscheidendes Ereignis muss man den 12. November 1993 nennen. An jenem Tag wurde zum ersten mal die UFC (Ultimative Fighting Championchip) in Denver Colorado ausgetragen. Dieses Event sollte endgültig mit der Diskussion Schluss machen, welche Kampfkunst die Beste und effektivste ist. Bei den ersten Käfigkämpfen gab es sehr wenige Regeln. Einzig beißen und in die Augen stechen war verboten.

In der ersten Show gab es zwei Kickboxer (Patrick Smith und Kevin Rosier), einen Savate Schwarzgurt (Gerard Gordeau), einen Karate Experten (Zane Frasier), einen Shootfighter/Ringer (Ken Shamrock), einen Sumoringer (Teila Tuli), einen professionellen Boxer (Art Jimmerson) und einen brasilianischen Jiu-Jitsu Schwarzgurt (Royce Gracie).

In diesem Event setzte sich der leichtest Kämpfer Royce Gracie mit seinem brasilianischen Jiu Jitsu souverän durch.

Mixed Martial Arts heute

Mittlerweile hat sich MMA zu einem richtigen Sport mit einem festen Regelwerk entwickelt und auch die Sportler können sich nicht mehr darauf verlassen mit nur einer Disziplin in diesen Wettkämpfen bestehen zu können. Ein Sportler muss in allen Distanzen im Stand, im Clinch wie auch am Boden gut trainiert sein. Und das macht diesen Sport so vielfältig und faszinierend. Mixed Martial Arts ist einer der schnellst wachsenden Sportarten der Welt.

Doch die Geschichte reicht sehr viel weiter zurück, denn schon die Griechen kämpften im Pankration gegeneinander und auch Anfang des 19ten Jahrhunderts gab es in Brasilien Vale Tudo (alles geht) Kämpfe.


mma-exitasia